Keine Kategorie

Anforderungen fürs Arbeitsvisum in Katar

By June 1, 2019 July 1st, 2019 No Comments

Mit steigendem Wachstum und zunehmenden neuen Geschäftschancen im Nahen Osten steigen in Personalabteilungen die Sorgen zur Einhaltung der Visa-Anforderungen für die Arbeit in Katar. Ganz besonders bei Firmen, die in dieser Region expandieren möchten. Alle Expats und Ausländer, die in den meisten Ländern außerhalb ihres Heimatlandes arbeiten möchten, benötigen ein Arbeitsvisum; auch für Katar. Wenn Unternehmen Ihre Tätigkeiten auf neue Märkte ausweiten, ist es wichtig, die grundlegenden Bedingungen für die Anheuerung neuer Arbeitnehmer zu kennen. In diesem Post sprechen wir über die Arbeitsvisum-Bedingungen für Katar, damit Sie durchstarten und Talente im Nahen Osten einstellen können.

Anforderungen für Arbeitsvisa in Katar: Die Grundlagen

Als Arbeitgeber in Katar steht Ihr Unternehmen vor der großen Verantwortung, ausländische Teammitglieder beim Erhalt eines Visums zu unterstützen. Eine grundlegende Anforderung für Bewerber ist das Sponsoring durch einen Staatsbürger oder Inhaber eines Unternehmens in Katar. Traditionell muss ein Unternehmen, um über eine rechtliche Vertretung in einem Land zu arbeiten, ein Unternehmen in diesem Land gründen. Employer of Record (Eingetragener Arbeitsgeber) ermöglichen Unternehmen jedoch, in nur 48 Stunden eine Präsenz auf einem Markt zu etablieren — und das bis zu 60 % günstiger im Vergleich zu einer Firmengründung. Employer of Records (Eingetragener Arbeitsgeber) bieten Unternehmen einen schnellen Zugang zu neuen Märkten ohne große Kapitalinvestition. Außerdem entspricht Ihr Unternehmen somit vollständig allen Vorschriften und Sie können neue Talente viel schneller einstellen, als wenn Sie zuerst selbst eine zeitaufwändige Firmengründung veranlassen müssen. Weitere Informationen zu Beschäftigungsoptionen und die besten Praktiken in Katar finden Sie in diesem Artikel.

Arbeitnehmer-Bedingungen

Wenn Sie ein neues Teammitglied einstellen wollen, muss der Arbeitnehmer einige Dinge erledigen, damit sein Visa genehmigt wird. Zuerst muss der potentielle Arbeitnehmer den Behörden in Katar ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Weitere Anforderungen:

  • Bluttest und Prüfung auf eventuelle Krankheiten
  • Fingerabdrücke
  • Allgemeine ärztliche Untersuchung
  • Röntgenbild (Brustbereich)

Außerdem muss ein Arbeitnehmer im Rahmen des Bewerbungsverfahrens die folgenden Dokumente vorlegen:

  • Gültiger Reisepass
  • Beglaubigte Kopien der Ausbildungsabschlüsse
  • Bis zu 20 Passfotos (eventuell)

Verpflichtungen des Arbeitgebers

Wenn Sie einem Arbeitnehmer eine Position bei einem Unternehmen in Katar anbieten, müssen Sie zudem ein NOC-Zertifikat für das neue Teammitglied beantragen. Dieser Stempel wird vor dem ersten Eintreffen am Flughafen Doha im Reisepass eingetragen und ist für die Einreise ins Land erforderlich. Als Arbeitgeber-Sponsor ist Ihr Team dafür verantwortlich, sicher zu gehen, dass gesponserte Personen die örtlichen Gesetze einhalten. Ansonsten ist mit einer strafrechtlichen Verfolgung zu rechnen. Zum Beispiel ist Alkohol überall in Katar verboten. Wir empfehlen die Zusammenarbeit mit einer Employer of Record (Eingetragener Arbeitsgeber), um alle geltenden Richtlinien einzuhalten, einschließlich der generellen Bedingungen für Arbeitsvisa in Katar. Die Arbeit mit einem örtlichen Partner hilft Ihnen, den komplexen Regeln und Richtlinien im neuen Land zu entsprechen.

Anforderungen für Arbeitsvisa in Katar: Ablauf

Wenn Ihre Arbeitnehmer ein Arbeitsvisum erhalten, sind sie zudem verpflichtet, ein Aufenthaltsvisum zu beantragen, sofern sie einen längeren Aufenthalt im Land planen. Das Aufenthaltsvisum hat eine Laufzeit von bis zu zwei Jahren. Die Genehmigung kann bis zu drei Wochen erfordern. Ein typisches Arbeitsvisum ist eine eher kurzfristigere Option, die für bis zu ein Jahr gültig ist. Sowohl das Aufenthalts- als auch das Arbeitsvisum können nach Ablauf erneuert werden. Neue Teammitglieder beim Erhalt eines Arbeitsvisums in Katar zu unterstützen mag abschreckend scheinen, wenn Sie sich noch nicht sehr gut auskennen. Durch eine Partnerschaft mit Velocity Global können wir Sie in diesem Verfahren Schritt für Schritt begleiten und dafür sorgen, dass Ihr Unternehmen alles zur Hand hat, um seine Tätigkeiten schnell und entsprechend allen Vorschriften aufzunehmen. Bereit, in Katar zu expandieren? Sprechen wir über Strategie.